Die richtige Wahl bei der Umzugsverpackung – Die Kleiderkartons

In dieser Woche widmen wir unseren Blogeintrag den Kleiderkartons, denn das richtige Verpackungsmaterial ist das A und O bei einem Umzug. Ist das Umzugsgut sicher verstaut, können auch Transportschäden vermieden werden. Neben den genormten Standard-Umzugskartons oder den Bilderkartons, die wir in einem unserer früheren Blogartikel vorgestellt haben, gibt es auch die sogenannten Kleiderkartons.

Der Kleiderkarton

Kleiderkartons werden in der Umzugsbranche auch oftmals als Kleiderkisten oder Kleiderboxen bezeichnet. Im Vergleich zu anderen Umzugskartons sind die Kleiderkistenkartons besonders hohe Kartons. Im Inneren sind sie mit einer Metallstange ausgestattet. Die Stange ist praktisch, weil daran beispielsweise Anzüge oder Kleider einfach eingehängt und so leicht und knitterfrei in die neue Wohnung transportiert werden können.

Vorteile von Kleiderkartons

Der Vorteil bei der Verwendung eines Kleiderkartons im Vergleich zum Standard-Umzugskarton liegt nicht nur im einfachen Transport der Kleidung für die Umzugsmannschaft, sondern vielmehr darin, dass diese Sachen auch knitterfrei transportiert werden. Sie können den Kleiderkarton bequem über die abklappbare Vorderfront befüllen. Nach dem Transport werden die Sachen einfach wieder in den Schrank gehängt. Aufwendiges nachträgliches Glätten der Wäschestücke entfällt also und erspart damit Stress. So bleibt mehr Zeit für andere Dinge, die wichtiger sind.
Die stabilen Kartons erhalten Sie gleich mit der Metallkleiderstange bei Ihrem Umzugsunternehmen.

Standardmaße der Kleiderkartons

Kleiderkarton (L x B x H): 51 x 60 x 128 cm, inklusive Kleiderstange

Auch praktisch nach dem Umzug

Kleiderkartons sind nicht nur Ideal für den Umzug, sondern lassen sich auch danach im Haushalt weiter verwenden. Einige unserer Kunden nutzen die Kleiderkartons nach dem Umzug für die Einlagerung von Winterkleidung auf dem Speicher oder im Keller. Durch die stabile Ausführung dieser Art Umzugskartons lassen sie sich mehrfach wiederverwenden.

Übrigens: Kleiderkartons können auch gut zum Verpacken von mittelgroßen Pflanzen verwendet werden. In diesem Fall lässt man die Kleiderstange üblicherweise weg, es sei denn es handelt sich um weniger stabile Pflanzen (z.B. Schlingpfanzen), die an der Kleiderstange fixiert werden können.

 

Ein allgemeiner Verpackungshinweis: Alles, was in die genormten Umzugskartons passt, sollte auch darin verpackt werden. Dadurch lassen sich Schäden beim Transport vermeiden.

 

Bildnachweis: © Joujou  / pixelio.de