Klebeband richtig verwenden – ohne Rückstände am Umzugsgut

Das Klebeband im Einsatz

Bei jedem Umzug werden neben Umzugskartons auch andere Verpackungsmaterialien verwendet. Eines davon ist das Klebeband. Es wird oftmals benutzt, um Schranktüren zusammenzukleben oder andere lose Dinge zu befestigen. Häufig passiert es allerdings, dass nach dem Umzug unschöne Kleberückstände an den Möbeln zurückbleiben. Ist das Möbelstück empfindlich, kann dadurch ein Schaden entstehen. Und das wäre schade. Deshalb zeigen wir Ihnen diese Woche, wie das Klebeband für den Umzug richtig verwendet wird. So können Sie Ihre Möbel für den Transport schützen, ganz ohne Folgeschäden.

Was muss ich beim Kleben beachten?

Besonders bei empfindlichen Oberflächen sollte man darauf achten, das Klebeband nicht direkt auf die Möbel zu kleben. Doch wie soll es halten, wenn man es nicht richtig fest geklebt wird? Die Lösung ist, dass das Klebeband während des Klebens umgedreht wird.

Und so funktioniert’s:  Fangen Sie auf der Rückseite des Möbelstücks an und kleben Sie dort das Klebeband an. Dann wird das Klebeband gedreht, so dass die Klebeseite nach außen zeigt. Das Möbelstück danach zweimal umkleben und beim zweiten Umlauf das Klebeband erneut drehen. Dadurch trifft Klebeseite auf Klebeseite. Der Schrank wird nicht „zugeklebt“ und Rückstände gehören damit der Vergangenheit an.

Was kann noch „geklebt“ werden?

Klebeband eignet sich hervorragend, um lose Kabel von Fernsehgeräten, Kühlschränken, Radios, Stehlampen usw. zu befestigen. Dazu das jeweilige Kabel aufwickeln und mit Klebeband am Gerät befestigen. Auch sogenannte bewegliche Teile wie Schubladen oder Klappen von Schuhschränken lassen sich mit Klebeband gut für den Transport sichern. Zu den beweglichen Teilen gehören unter anderem auch Türen mit Magnetverschlüssen, der gern einmal vergessen werden, lose Teile in Kühlschränken (Gemüsefach oder Glaseinlegeböden) oder auch Barfächer in Schrankwänden.

Türen und lose Teile

Generell empfiehlt es sich, Türen von Schränken, die nicht zerlegt werden, abzuschließen und zu verkleben. Beim Tragen könnten sonst die Türen durch Verwindungen aufspringen und beschädigt werden. Nach dem Abschließen nicht vergessen den Schlüssel abzuziehen. Diesen können Sie in einem praktischen Schlüsselbeutel aufbewahren. Schlüsselbeutel und Klebeband für den Umzug erhalten Sie natürlich bei Ihrem Umzugsunternehmen BORKOWSKI UMZÜGE im Umzugsshop.

Diese und weitere praktische Verpackungstipps finden Sie auch unter unserer Rubrik Tipps & Tricks für den Umzug.