Tipps & Tricks

  • Betten
    Decken, Kissen und ähnlich leichte Artikel sind ideal in Bettensäcken aufgehoben. Selbstverständlich können „Hohlräume“ jeder Art damit ausgefüllt werden, z. B. Truhen, nicht zerlegbare Schränke usw.
  • Bewegliche Teile
    mit Klebeband verkleben, z.B. Schubladen, Schiebetüren, Klappen von Schuhschränken, Türen mit Magnetverschlüssen, lose Teile in Kühlschränken (Gemüsefach, Glaseinlegeböden), Barfächer (Glaseinlegeböden, Spiegel). Regal- und Einlegebretter zu handlichen Paketen zusammenkleben, Besen, Gardinenstangen, Schirme, zusammenbinden.

    Die Fächer und Schubladen, insbesondere das „Bleistiftfach“ von Schreibtischen bitte unbedingt leeren, da Schreibtische oft hochkant getragen werden. Schubladen von Nähmaschinen und Nähkästen leeren oder mit Papier oder anderem Füllmaterial ausstopfen.

    Es empfiehlt sich, Türen von Schränken, die nicht zerlegt werden, abzuschließen und zu verkleben, da sonst beim Tragen die Türen durch Verwindungen aufspringen können.

    Keine Schlüssel stecken lassen – siehe auch „Schlüsselbeutel“.
  • Bilder
    Bilderrahmen, Glaseinlegeböden, Spiegel, Tischplatten aus Glas oder Stein werden sicher in variablen Bilderkartons in Verbindung mit Luftpolsterdecken transportiert. Marmor- und Onyx-Platten sind frostempfindlich, bitte mehrfach mit Luftpolsterdecken und Bilderkartons schützen.
  • Blumen
    siehe „Kleiderkarton“ und „Pflanzen“
  • Entsorgung
    Wir übernehmen gern Ihre Entsorgung.
  • Fahrräder
    transportgerecht vorbereiten, d.h. Lenker querstellen, Pedalen nach innen stellen oder abschrauben. Das so flach gewordene Rad von beiden Seiten mit starker Pappe, z.B. aufgeschnittenen Umzugskartons, schützen.
  • Fahrstühle
    können in vielen Fällen zu Lastfahrstühlen aufgeschlossen werden, ebenso können Sperrschranken oder Ketten für Zufahrten zum Haus aufgeschlossen werden, bitte mit dem Hauswart der Hausverwaltung absprechen.
  • Fernseher
    Vergessen Sie nicht sich bei folgenden Stellen zu melden, sich umzumelden oder Ihre neue Adresse anzugeben:

    • Strom-, Gas-, Wasser-, Fernwärmelieferant (Besonderheit: Zählerstand ablesen und möglichst von einem Nachbarn oder Nachfolger gegenzeichnen lassen; dem Lieferanten Zählerstände mit Zählernummer und Ihre neue Anschrift mitteilen)
    • ADAC
    • Arbeitgeber / Arbeitsamt
    • Bafög-Zentrale
    • Banken und Sparkasse
    • Finanzamt
    • GEZ (Fernseh-, Radio- und Internetgebühren)
    • Kita (rechtzeitig um eine neue kümmern)
    • Krankenkasse
    • Kreiswehrersatzamt
    • Post (Nachsendeauftrag)
    • Rentenstelle
    • Schule (rechtzeitig um eine neue kümmern)
    • Telefonanbieter (Festnetz und Mobil)
    • Universität
    • Vereine / Sportvereine
    • Versicherungen
    • Zeitungsverlage (Abonnement ändern)
  • Flaschen
    werden sicher mit Flaschenhülsen oder Luftpolsterdecken transportiert.
  • Fotokopierer
    lose Teile entfernen oder feststellen, z.B. Tonarm von Plattenspielern, Deckel von Fotokopierern, Papierzuführungen und Halterungen, Scanner, Drucker
  • Fußböden
    empfindliche, wie Parkett, Teppichböden usw., sollten besonders bei schlechtem Wetter mit Wellpappe oder Malervlies abgedeckt werden. Dies gilt besonders in Neubaugebieten, wo die Zugangswege noch nicht befestigt sind.
  • Gardinen
    nach den neuen Fenstermaßen ändern (und eventuell reinigen lassen), bei Bedarf neue Gardinenstangen besorgen, Gardinen nicht knicken (insbesondere Übergardinen, Schabracken usw.)
  • Gas
    Vergessen Sie nicht sich bei folgenden Stellen zu melden, sich umzumelden oder Ihre neue Adresse anzugeben:

    • Strom-, Gas-, Wasser-, Fernwärmelieferant (Besonderheit: Zählerstand ablesen und möglichst von einem Nachbarn oder Nachfolger gegenzeichnen lassen; dem Lieferanten Zählerstände mit Zählernummer und Ihre neue Anschrift mitteilen)
    • ADAC
    • Arbeitgeber / Arbeitsamt
    • Bafög-Zentrale
    • Banken und Sparkasse
    • Finanzamt
    • GEZ (Fernseh-, Radio- und Internetgebühren)
    • Kita (rechtzeitig um eine neue kümmern)
    • Krankenkasse
    • Kreiswehrersatzamt
    • Post (Nachsendeauftrag)
    • Rentenstelle
    • Schule (rechtzeitig um eine neue kümmern)
    • Telefonanbieter (Festnetz und Mobil)
    • Universität
    • Vereine / Sportvereine
    • Versicherungen
    • Zeitungsverlage (Abonnement ändern)
  • Glaseinlegeböden
    Bilderrahmen, Glaseinlegeböden, Spiegel, Tischplatten aus Glas oder Stein werden sicher in variablen Bilderkartons in Verbindung mit Luftpolsterdecken transportiert. Marmor- und Onyx-Platten sind frostempfindlich, bitte mehrfach mit Luftpolsterdecken und Bilderkartons schützen.
  • Kabel
    von Fernsehern, Kühlschränken, Radios, Stehlampen usw. bitte aufwickeln und mit Klebeband am Gerät festkleben.
  • Kita
    Vergessen Sie nicht sich bei folgenden Stellen zu melden, sich umzumelden oder Ihre neue Adresse anzugeben:

    • Strom-, Gas-, Wasser-, Fernwärmelieferant (Besonderheit: Zählerstand ablesen und möglichst von einem Nachbarn oder Nachfolger gegenzeichnen lassen; dem Lieferanten Zählerstände mit Zählernummer und Ihre neue Anschrift mitteilen)
    • ADAC
    • Arbeitgeber / Arbeitsamt
    • Bafög-Zentrale
    • Banken und Sparkasse
    • Finanzamt
    • GEZ (Fernseh-, Radio- und Internetgebühren)
    • Kita (rechtzeitig um eine neue kümmern)
    • Krankenkasse
    • Kreiswehrersatzamt
    • Post (Nachsendeauftrag)
    • Rentenstelle
    • Schule (rechtzeitig um eine neue kümmern)
    • Telefonanbieter (Festnetz und Mobil)
    • Universität
    • Vereine / Sportvereine
    • Versicherungen
    • Zeitungsverlage (Abonnement ändern)
  • Klebeband
    bitte unbedingt darauf achten, dass bei empfindlichen Oberflächen das Klebeband nicht direkt auf die Möbel geklebt wird, sondern umgedreht wird. Erst auf der Rückseite des Möbelstückes ankleben, dann drehen (Klebeseite nach außen), dann Möbelstück 2x Umkleben (beim zweiten Umlauf wieder drehen und Klebeseite auf Klebeseite kleben. Für empfindliches Umzugsgut rotes „Vorsicht Glas“-Klebeband verwenden.
  • Kleiderkartons
    nur mit hängendem Gut füllen, bitte nichts auf den Boden legen. Ausnahme sind leichte Artikel wie Hüte, hohe Lampenschirme. Sehr hohe Vasen, Skulpturen, hohe Pflanzen usw. können ebenfalls untergebracht werden, in diesen Fällen muss der Boden mit Klebeband verstärkt werden.
  • Kühlschränke
    auch das Tiefkühlfach einen Tag vor dem Umzug abtauen und Tauwasser entfernen, dito Tiefkühltruhen, siehe auch unter „Tiefkühltruhen“. Das Restwasser z.B. bei amerikanischen Kühlschranken mit Eiswürfelbereiter ablassen, gilt besonders in der Frostperiode.
  • Lampen
    von sämtlichen Beleuchtungskörpern sollten Glaskuppeln, Leuchtmittel und Lampenschirme, siehe auch unter „Lampenschirme“, entfernt und separat verpackt werden.
  • Lampenschirme
    sollten von den Lampen entfernt und separat in Umzugskartons verpackt werden. Für größere Lampenschirme gibt es Lampenschirmkartons. Schlanke, hohe Lampenschirme, z.B. von Vasenlampen, können ideal in Kleiderkartons mit untergebracht werden, siehe auch „Kleiderkarton“.
  • Nachmieter
    wenn Sie mit unserer Leistung zufrieden sind, empfehlen Sie unsere Firma Ihrem Nachfolger. Im Auftragsfall erhalten Sie mindestens einen „großen Blumenstrauß“. Darüber hinaus wäre es gut, wenn Sie uns zusätzlich die Anschrift oder Rufnummer des Nachfolgers nennen würden.
  • Pflanzen
    ca. 1 Woche vor dem Umzug noch einmal wässern, dann nicht mehr vor dem Umzug. In Frostzeiten trocknen lassen und mit dem Umzugsberater über eine frostsichere Verpackung, z.B. Luftpolsterdecken, sprechen. Größere Pflanzen sind im Kleiderkarton bruchsicher aufgehoben, in diesem Fall den Boden gut verkleben.

    Kleinere Pflanzen und Blumen in Umzugskartons stellen, evtl. Deckel hochstellen, wenn sie nicht ganz hineinpassen.

    Pflanzen sollten aus Schutzgründen vor Bruch und Frost, z.B. in Luftpolsterdecken eingerollt werden, Erde mit Haushalts-/Alufolie abdecken. Bei Hydropflanzen Wasser ablassen.
  • Postnachsendeantrag
    Vergessen Sie nicht sich bei folgenden Stellen zu melden, sich umzumelden oder Ihre neue Adresse anzugeben:

    • Strom-, Gas-, Wasser-, Fernwärmelieferant (Besonderheit: Zählerstand ablesen und möglichst von einem Nachbarn oder Nachfolger gegenzeichnen lassen; dem Lieferanten Zählerstände mit Zählernummer und Ihre neue Anschrift mitteilen)
    • ADAC
    • Arbeitgeber / Arbeitsamt
    • Bafög-Zentrale
    • Banken und Sparkasse
    • Finanzamt
    • GEZ (Fernseh-, Radio- und Internetgebühren)
    • Kita (rechtzeitig um eine neue kümmern)
    • Krankenkasse
    • Kreiswehrersatzamt
    • Post (Nachsendeauftrag)
    • Rentenstelle
    • Schule (rechtzeitig um eine neue kümmern)
    • Telefonanbieter (Festnetz und Mobil)
    • Universität
    • Vereine / Sportvereine
    • Versicherungen
    • Zeitungsverlage (Abonnement ändern)
  • Radio
    Vergessen Sie nicht sich bei folgenden Stellen zu melden, sich umzumelden oder Ihre neue Adresse anzugeben:

    • Strom-, Gas-, Wasser-, Fernwärmelieferant (Besonderheit: Zählerstand ablesen und möglichst von einem Nachbarn oder Nachfolger gegenzeichnen lassen; dem Lieferanten Zählerstände mit Zählernummer und Ihre neue Anschrift mitteilen)
    • ADAC
    • Arbeitgeber / Arbeitsamt
    • Bafög-Zentrale
    • Banken und Sparkasse
    • Finanzamt
    • GEZ (Fernseh-, Radio- und Internetgebühren)
    • Kita (rechtzeitig um eine neue kümmern)
    • Krankenkasse
    • Kreiswehrersatzamt
    • Post (Nachsendeauftrag)
    • Rentenstelle
    • Schule (rechtzeitig um eine neue kümmern)
    • Telefonanbieter (Festnetz und Mobil)
    • Universität
    • Vereine / Sportvereine
    • Versicherungen
    • Zeitungsverlage (Abonnement ändern)
  • Rente
    Vergessen Sie nicht sich bei folgenden Stellen zu melden, sich umzumelden oder Ihre neue Adresse anzugeben:

    • Strom-, Gas-, Wasser-, Fernwärmelieferant (Besonderheit: Zählerstand ablesen und möglichst von einem Nachbarn oder Nachfolger gegenzeichnen lassen; dem Lieferanten Zählerstände mit Zählernummer und Ihre neue Anschrift mitteilen)
    • ADAC
    • Arbeitgeber / Arbeitsamt
    • Bafög-Zentrale
    • Banken und Sparkasse
    • Finanzamt
    • GEZ (Fernseh-, Radio- und Internetgebühren)
    • Kita (rechtzeitig um eine neue kümmern)
    • Krankenkasse
    • Kreiswehrersatzamt
    • Post (Nachsendeauftrag)
    • Rentenstelle
    • Schule (rechtzeitig um eine neue kümmern)
    • Telefonanbieter (Festnetz und Mobil)
    • Universität
    • Vereine / Sportvereine
    • Versicherungen
    • Zeitungsverlage (Abonnement ändern)
  • Schlüsselbeutel
    sämtliche Schlüssel, Schrauben, Türbeschläge, Bodenträger und ähnliche Kleinteile von Schränken und Schubladen nach Schränken sortiert in Schlüsselbeutel legen, beschriften und an das jeweilige Möbelstück kleben (idealerweise z.B. an die Kleiderstange). Schlüsselbeutel erhalten Sie in notwendiger Zahl kostenlos.
  • Schubladen
    Schränke, Truhen und größere Möbelstücke müssen leer sein, es sei denn, der Inhalt ist leicht (z.B. Hüte, Schals , Kissen, Federbetten, Lampenschirme, Decken), kann keinen Schaden nehmen und ist gegen Herausfallen gesichert, siehe auch „Bewegliche Teile“.
  • Schule
    Vergessen Sie nicht sich bei folgenden Stellen zu melden, sich umzumelden oder Ihre neue Adresse anzugeben:

    • Strom-, Gas-, Wasser-, Fernwärmelieferant (Besonderheit: Zählerstand ablesen und möglichst von einem Nachbarn oder Nachfolger gegenzeichnen lassen; dem Lieferanten Zählerstände mit Zählernummer und Ihre neue Anschrift mitteilen)
    • ADAC
    • Arbeitgeber / Arbeitsamt
    • Bafög-Zentrale
    • Banken und Sparkasse
    • Finanzamt
    • GEZ (Fernseh-, Radio- und Internetgebühren)
    • Kita (rechtzeitig um eine neue kümmern)
    • Krankenkasse
    • Kreiswehrersatzamt
    • Post (Nachsendeauftrag)
    • Rentenstelle
    • Schule (rechtzeitig um eine neue kümmern)
    • Telefonanbieter (Festnetz und Mobil)
    • Universität
    • Vereine / Sportvereine
    • Versicherungen
    • Zeitungsverlage (Abonnement ändern)
  • Sperrmüll
    Wir übernehmen gern Ihre Entsorgung.
  • Spiegel
    Bilderrahmen, Glaseinlegeböden, Spiegel, Tischplatten aus Glas oder Stein werden sicher in variablen Bilderkartons in Verbindung mit Luftpolsterdecken transportiert. Marmor- und Onyx-Platten sind frostempfindlich, bitte mehrfach mit Luftpolsterdecken und Bilderkartons schützen.
  • Stromzähler
    Vergessen Sie nicht sich bei folgenden Stellen zu melden, sich umzumelden oder Ihre neue Adresse anzugeben:

    • Strom-, Gas-, Wasser-, Fernwärmelieferant (Besonderheit: Zählerstand ablesen und möglichst von einem Nachbarn oder Nachfolger gegenzeichnen lassen; dem Lieferanten Zählerstände mit Zählernummer und Ihre neue Anschrift mitteilen)
    • ADAC
    • Arbeitgeber / Arbeitsamt
    • Bafög-Zentrale
    • Banken und Sparkasse
    • Finanzamt
    • GEZ (Fernseh-, Radio- und Internetgebühren)
    • Kita (rechtzeitig um eine neue kümmern)
    • Krankenkasse
    • Kreiswehrersatzamt
    • Post (Nachsendeauftrag)
    • Rentenstelle
    • Schule (rechtzeitig um eine neue kümmern)
    • Telefonanbieter (Festnetz und Mobil)
    • Universität
    • Vereine / Sportvereine
    • Versicherungen
    • Zeitungsverlage (Abonnement ändern)
  • Technische Geräte
    lose Teile entfernen oder feststellen, z.B. Tonarm von Plattenspielern, Deckel von Fotokopierern, Papierzuführungen und Halterungen, Scanner, Drucker
  • Telefon
    Vergessen Sie nicht sich bei folgenden Stellen zu melden, sich umzumelden oder Ihre neue Adresse anzugeben:

    • Strom-, Gas-, Wasser-, Fernwärmelieferant (Besonderheit: Zählerstand ablesen und möglichst von einem Nachbarn oder Nachfolger gegenzeichnen lassen; dem Lieferanten Zählerstände mit Zählernummer und Ihre neue Anschrift mitteilen)
    • ADAC
    • Arbeitgeber / Arbeitsamt
    • Bafög-Zentrale
    • Banken und Sparkasse
    • Finanzamt
    • GEZ (Fernseh-, Radio- und Internetgebühren)
    • Kita (rechtzeitig um eine neue kümmern)
    • Krankenkasse
    • Kreiswehrersatzamt
    • Post (Nachsendeauftrag)
    • Rentenstelle
    • Schule (rechtzeitig um eine neue kümmern)
    • Telefonanbieter (Festnetz und Mobil)
    • Universität
    • Vereine / Sportvereine
    • Versicherungen
    • Zeitungsverlage (Abonnement ändern)
  • Tiefkühltruhen
    die mit Inhalt transportiert werden müssen, können mittels Trockeneis kühl gehalten werden.
  • Tischplatten
    Bilderrahmen, Glaseinlegeböden, Spiegel, Tischplatten aus Glas oder Stein werden sicher in variablen Bilderkartons in Verbindung mit Luftpolsterdecken transportiert. Marmor- und Onyx-Platten sind frostempfindlich, bitte mehrfach mit Luftpolsterdecken und Bilderkartons schützen.
  • Ummeldung
    Vergessen Sie nicht sich bei folgenden Stellen zu melden, sich umzumelden oder Ihre neue Adresse anzugeben:

    • Strom-, Gas-, Wasser-, Fernwärmelieferant (Besonderheit: Zählerstand ablesen und möglichst von einem Nachbarn oder Nachfolger gegenzeichnen lassen; dem Lieferanten Zählerstände mit Zählernummer und Ihre neue Anschrift mitteilen)
    • ADAC
    • Arbeitgeber / Arbeitsamt
    • Bafög-Zentrale
    • Banken und Sparkasse
    • Finanzamt
    • GEZ (Fernseh-, Radio- und Internetgebühren)
    • Kita (rechtzeitig um eine neue kümmern)
    • Krankenkasse
    • Kreiswehrersatzamt
    • Post (Nachsendeauftrag)
    • Rentenstelle
    • Schule (rechtzeitig um eine neue kümmern)
    • Telefonanbieter (Festnetz und Mobil)
    • Universität
    • Vereine / Sportvereine
    • Versicherungen
    • Zeitungsverlage (Abonnement ändern)
  • Umzugskartons
    nur so schwer packen, dass Sie ihn noch tragen könnten. Kartons möglichst auf mehreren Seiten beschriften. Am besten mit dem Ziel, z.B. Bad, Küche usw. Leerräume mit leichten Dingen füllen, z.B. mit Handtüchern, Kissen, Decken, Bademantel usw.
    Alles, was in genormte Umzugskartons passt, sollte auch darin verpackt werden, dadurch werden Schäden vermieden und Zeit gespart. Genormte Umzugskartons lassen sich durch Grifflöcher besser tragen und im Möbelwagen besser verstauen…

    Verpackungsmaterial aus eigenen Beständen sollte allseits geschlossen sein. Schwere Inhalte, z.B. Bücher, Flaschen, Schallplatten, Werkzeuge usw., sind in Bücherkartons am besten aufgehoben.

  • Versicherung
    Das gesamte Umzugsgut ist per Gesetz versichert. Wenn Sie Kartons selbst packen, ist der Versicherungsschutz eingeschränkt. Genaue Informationen erhalten Sie bei Ihrem Umzugsberater.
  • Waschmaschine
    einige Maschinen müssen vor dem Transport transportgesichert werden, bitte fragen Sie bei Unklarheiten Ihren Kundendienst.Transportsicherung auf jeden Fall vor neuer Benutzung entfernen. Restwasser ablassen, besonders bei Frost.
  • Wasserzähler
    Vergessen Sie nicht sich bei folgenden Stellen zu melden, sich umzumelden oder Ihre neue Adresse anzugeben:

    • Strom-, Gas-, Wasser-, Fernwärmelieferant (Besonderheit: Zählerstand ablesen und möglichst von einem Nachbarn oder Nachfolger gegenzeichnen lassen; dem Lieferanten Zählerstände mit Zählernummer und Ihre neue Anschrift mitteilen)
    • ADAC
    • Arbeitgeber / Arbeitsamt
    • Bafög-Zentrale
    • Banken und Sparkasse
    • Finanzamt
    • GEZ (Fernseh-, Radio- und Internetgebühren)
    • Kita (rechtzeitig um eine neue kümmern)
    • Krankenkasse
    • Kreiswehrersatzamt
    • Post (Nachsendeauftrag)
    • Rentenstelle
    • Schule (rechtzeitig um eine neue kümmern)
    • Telefonanbieter (Festnetz und Mobil)
    • Universität
    • Vereine / Sportvereine
    • Versicherungen
    • Zeitungsverlage (Abonnement ändern)
  • Weinflaschen
    werden sicher mit Flaschenhülsen oder Luftpolsterdecken transportiert.